Die meistgesuchten Services für Virtuelle Assistenten

Kundengewinnung | 08/03/2023

Die Frage aller Fragen: Welchen Service solltest du als Virtuelle Assistentin anbieten?

Was kann ich als Dienstleistung anbieten, um schnell ausgebucht zu sein und viel Geld zu verdienen? Welche Services werden am häufigsten gesucht? Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele Virtuelle Assistenten gerade zu Beginn, wenn ihr Dienstleistungsportfolio noch nicht genau definiert ist.

Eine Auswertung meiner Jobbörse hat ergeben, welche die Top 10 Services für Virtuelle Assistenten sind. Die Ergebnisse konnte ich durch die Auswertung aller im Jahr 2022 geposteten Job-Anzeigen aufbereiten. Es sind nicht nur die meistgesuchten, sondern auch die bestbezahlten Services für Virtuelle Assistenten. Welche das sind, erfährst du im folgenden Beitrag.

Diese Services wurden am häufigsten an Virtuelle Assistenten ausgelagert:

Social Media Management

Am häufigsten suchen Kunden Virtuelle Assistenten für das Social Media Management. Dazu zählt die Betreuung der Kanäle auf Facebook und Instagram, das Pinterest Management und die Aktivitäten auf Xing und LinkedIn. Hier gibt es die unterschiedlichsten Gesuche, darunter z.B. auch die Entwicklung einer Social Media Strategie. Es ist nicht verwunderlich, dass Social Media an erster Stelle kommt. Fast jedes Unternehmen – egal ob online oder offline Business – ist heutzutage auf Social Media vertreten. Dieser Bereich ist also wie geschaffen für Virtuelle Assistenten.

Du kannst in diesen Bereich reinschnuppern, indem du erst einmal deine eigenen Social Media Kanäle aufbaust. Denn auch du musst für dich Social Media Management nutzen. Macht es dir Spaß und geht dir leicht von der Hand, dann bist du möglicherweise sehr gut geeignet, Social Media Management als Virtuelle Assistenz anzubieten.

Immer häufiger nutzen Virtuelle Assistenten Instagram für ihr eigenes Social Media Management. Aber auch die Betreuung von Insta-Konten für Kunden nimmt stetig an Bedeutung zu. Als Instagram Profi kannst du dir einen enormen Vorteil verschaffen. 

Auch Pinterest gewinnt immer mehr an Bedeutung, weil die Plattform eine unheimlich starke Traffic-Quelle ist. Ich bin davon überzeugt, dass das Pinterest-Management dieses Jahr eines der meistgesuchten VA-Jobs sein wird.

Nicht zu vergessen sind auch die Plattformen LinkedIn, YouTube und TikTok. Für alle Plattformen werden regelmäßig Virtuelle Assistenten zur Unterstützung gesucht. 

Virtuelle Assistenz im Newsletter und E-Mail-Marketing 

Im Online Marketing zählt das E-Mail-Marketing bzw. das Newsletter-Marketing noch immer zu den stärksten Mitteln. Kein Wunder, dass viele Kunden verstärkt E-Mail-Marketing betreiben möchten und dafür eine Virtuelle Assistenz suchen. Hierbei geht es um die Erstellung von Kampagnen und Vorlagen, das Kontakt-Management und die Erstellung von Formularen und Automationen im Autoresponder wie ActiveCampaign oder Mailchimp.

Du hast sehr gute Chancen, für diese Tätigkeit langfristige Kunden zu einem ordentlichen Stundensatz zu finden. E-Mail Marketing wird am häufigsten an Virtuelle Assistenten ausgelagert. Ich persönlich bin dadurch so erfolgreich geworden, dass ich E-Mail Marketing angeboten habe. Damit war ich ruck zuck ausgebucht und konnte meine Preise deutlich steigern. 

Gratis 90-Minuten Training am 22.09. (10 Uhr)

E-Mail Marketing: Dein Durchbruch als Virtuelle Assistenz

In 3 Schritten zur ausgebuchten Expertin mit einem der profitabelsten Services - auch ohne Technik Wissen oder Online Marketing Studium.

Für mehr Kunden und verlässliche Einnahmen als Virtuelle Assistenz. Trage deine Daten ein und sichere deinen Platz:

Das Training findet live am 22. September um 10 Uhr statt. Es gibt eine Aufzeichnung, Alle Infos zum Training findest du hier.

Werbeanzeigen für Facebook, Instagram und Google

Dadurch, dass die Reichweite von Facebook-Seiten seit geraumer Zeit immer weiter sinkt nimmt die Bedeutung an bezahlter Werbung zu. Das gleiche gilt auch für die Suchmaschinen wie Google. Die Sichtbarkeit und ein gutes Ranking von Websites ist ein langwieriger Prozess und verkürzt sich immens durch die Schaltung von Werbung. Kein Wunder also, dass immer mehr Virtuelle Assistenten Ads-Management anbieten. Die Auswertung zeigt deutlich, dass vermehrt auf Werbung gesetzt wird, den Kunden jedoch das notwendige Know-How fehlt. Falls du noch eine Spezialisierung suchst, mit der gut verdienen kannst, dann solltest du mal einen Blick auf Werbung für Google oder Social Media werfen. Im Bereich Social Media ist es mittlerweile nicht nur Facebook, sondern auch Instagram und Pinterest, das mit Werbung bespielt wird.

Texte, Copywriting 

Im Bereich Texterstellung gibt es sehr viele Jobs für Virtuelle Assistenten. Gesucht werden Virtuelle Assistenten, die Texte für Blogbeiträge und Social Media aber auch Verkaufstexte schreiben. Ein weiterer Bereich sind E-Mail-Kampagnen bzw. Newsletter und Inhalte für Freebies. Auch Textkorrektur und Lektorat lagern viele Kunden an Virtuelle Assistenten aus. Immer mehr Bedeutung bekommt auch die Spezialisierung auf SEO Texte.

Grafikdesign als Service

Die meisten Kunden brauchen Grafiken aber viele können es nicht selbst und suchen daher Virtuelle Assistenten für Grafikdesign. Der Bereich Grafikdesign ist nach wie vor sehr gefragt. Gesucht werden oftmals Virtuelle Assistenten, die eine Ausbildung als Grafikdesigner haben. Aber auch VAs, die Grafiken mit Canva erstellen und keinen beruflichen Background aus dem Grafikdesign haben, haben gute Chancen.

Technik

An fünfter Stelle der meistgesuchten Services für Virtuelle Assistenten kommt die Technik. Sehr häufig möchten Kunden den technischen Bereich an Virtuelle Assistenten auslagern. Dazu gehört die Erstellung von Websites und Landingpages, Websitebetreuung, die Anbindung von Formularen auf Webseiten und der technische Support.

Backoffice

Das Backoffice ist im Grunde genommen die klassische Assistenz und in fast allen Portfolios von Virtuellen Assistenten zu finden. Auch wenn die Stundensätze etwas niedriger sind wie beim Social Media Marketing oder im technischen Bereich kannst du mit Backoffice einen guten Verdienst erzielen. Du solltest top organisiert sein und alle Prozesse im Unternehmen im Blick haben um das Backoffice deines Kunden zuverlässig zu führen.

Recherche

Recherche ist leider nicht der bestbezahlteste Job für Virtuelle Assistenten, wird jedoch häufig gesucht und eignet sich hervorragend für den Einstieg als Virtuelle Assistenz. Zur Recherche zähl auch die Auswertung und die Aufbereitung von Rechercheergebnissen oder auch das Einpflegen von Daten in Datenbanken.

Buchhaltung

Unter bestimmten Vorraussetzungen darfst du als Virtuelle Assistenz Buchhaltung als Dienstleitung anbieten. Du musst z.B. eine abgeschlossene Ausbildung als Steuerfachangestellte/r und mind. drei Jahre Berufserfahrung im Bereich Buchhaltung haben. Sollten diese Voraussetzungen nicht zutreffen, kannst du trotzdem die vorbereitende Buchhaltung übernehmen. Dazu zählt z.B. Belege sortieren, Listen führen oder die Korrespondenz mit Steuerberatern.

Podcast-Services

Gefühlt hat jede Person, die ein Online Business betreibt, einen Podcast. Um einen Podcast erfolgreich zu betreiben, braucht es viele Arbeitsschritte. Vereinzelte Aufgaben übernehmen Virtuelle Assistenten, die einen Podcast-Service betreiben. Es geht sogar so weit, dass der Auftraggeber den Podcast lediglich aufnehmen muss, den Rest übernimmt die Virtuelle Assistenz. Dazu zählt das Schneiden der Folge, Intro und Outro einfügen, Upload auf der Website, die Transkription der Episode und das Einfügen von Shownotes.

Let's rock this together

Grundausbildung zur Virtuellen Assistenz

Du möchtest dich als Virtuelle Assistenz selbständig machen und ein freies, erfülltes und flexibles Traumleben erreichen?

Dann bau dir mit meinem Online Programm eine erfolgreiche Selbständigkeit auf, finde wertschätzende Kunden und erreiche dein Wunscheinkommen.

Fazit: die meistgesuchten Services für Virtuelle Assistenten sind auch die bestbezahlten Dienstleistungen

Die Auswertung zeigt wieder deutlich, dass du mit einer Spezialisierung als Virtuelle Assistenz die besten Chancen auf dem Markt hast. Zum einen hast du mit viel weniger Konkurrenz zu kämpfen wenn du dich in einer Nische bewegst. Zum anderen kannst du höhere Stundensätze und Preise durchsetzen, wenn du Spezialist oder Experte in einer Dienstleistung bist. Biete daher lieber weniger Services an und spezialisiere dich auf einen Bereich. Meine Erfahrung ist, dass du ohnehin von Kunde zu Kunde weiterempfohlen wirst und somit auch weniger Zeit für deine Kundenakquise investieren musst, wenn du Experte bist

Weitere Artikel

Tschüss Jobfrust

Hallo erfülltes, eigenes Business als virtuelle Assistentin

Möchtest du Woche für Woche praxiserprobte Tipps und handfestes Know-How? Dann weißt du was zu tun ist: trage dich ein und zapfe kostenlos mein Gehirn an.

Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Meine E-Mails enthalten neben hilfreichen &  kostenlosen Tipps und Inhalten auch Informationen zu meinen Produkten, Angeboten, Aktionen und zu meinem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du unter Datenschutz.